15. Oldtimertreffen “Von Hühnerschreck bis Brummi” am 1. Mai 2016 – Nachbetrachtung

Unser Oldtimertreffen “Von Hühnerschreck bis Brummi” zog in seinem 15. Jahr abermals wieder tausende Teilnehmer und Besucher an. Die Vielfalt der alten Fahrzeuge war wie immer beeindruckend, besonders die vielen PKW und Kleinlastkraftwagen (z.B. einige wunderschön restaurierte Framo und B1000). Ob historische Busse der Firmen Fritz Fleischer, Ikarus oder IFA, Lastkraftwagen H 6, S 4000 und G 5 aus Werdauer Produktion oder die Ludwigsfelder W 50 in allen Varianten, wer alte Brummis sehen wollte, der wurde bei uns fündig. Schlepper und Traktoren sowie viele restaurierte Motorräder ergänzten das bunte Bild.

In diesem Jahr kam ein neu entworfenes Verkehrskonzept zum Einsatz. Es bot neben einer geänderten Verkehrsführung zusätzliche Parkflächen. Auf diese Weise konnten zu lange Staus und Wartezeiten bei An- und Abreise verhindert werden. Auch wenn der kurzzeitig geänderte Durchgangsverkehr vielleicht für die Anwohner ungewohnt war. In jedem Fall danken wir allen für ihre Geduld und ihr Verständnis.

Unser Dank gilt ferner allen Teilnehmern für ihr Kommen, den Besuchern für ihr Interesse, den Organisatoren, Helfern und Unterstützern für ihren Einsatz sowie den umliegenden Unternehmen (nicht nur) für die bereitgestellten Parkplatz- und Ausstellungsflächen. Ebenso danken wir der Gemeinde Hartmannsdorf und der Polizei des Freistaates Sachsen für ihre erneut unkomplizierte und professionelle Unterstützung. Wir freuen uns auf den 1. Mai 2017 und hoffen, dann alle Oldtimerfreunde wiederzusehen. Auch unser 16. Oldtimertreffen “Von Hühnerschreck bis Brummi” wird unter dem Motto stehen: “Keine Teilnahmegebühr, keine Formalitäten, kein Stress! Einfach hinfahren, mitmachen und wohlfühlen!”

Das könnte Dich auch interessieren...