Fachsymposium “Aller Laster Anfang – und Ende”

Am 14. April 2005 trafen sich ehemalige leitende Mitarbeiter der DDR-Fahrzeugindustrie in unserem Museum. Eingeladen hatte Prof. Dr. Peter Kirchberg, der, zusammen mit einigen der unten abgebildeten Herren, die Geschichte des IFA-Automobilbaus umfassend in dem Buch “Plaste, Blech und Planwirtschaft” dokumentiert hat. Als Gäste waren Oldtimerfreunde aus der Region und natürlich viele Vereinsmitglieder erschienen. Der Tag begann mit einem Rundgang durch die Vereinswerkstatt und einer anschließenden Besichtigung des Fahrzeugdepots. Das war aber erst ein bescheidener Auftakt für das, was die Besucher dann in der Ausstellungshalle zu sehen bekamen. Für manche der Anwesenden schien die Zeit zurückgedreht, fanden sie doch einen Teil ihres Lebenswerks hier wieder, originalgetreu, mit viel Fleiß und Geschick restauriert und der Nachwelt erhalten. Ein schmackhafter Imbiss vereinte dann alle Teilnehmer im gemütlichen Vereinssaal, wo der Tag mit Fachvorträgen zur Geschichte des Fahrzeug- und Motorenbaus ausklang. Der Verein erhielt von den Teilnehmern noch einige interessante Präsente, u.a. Dokumente, Handbücher und Fotos zur Fahrzeuggeschichte, die einen würdigen Platz finden werden. Am Ende stand für alle fest: Es war eine tolle Sache!

Das könnte Dich auch interessieren...